Klassenerhalt + Mini Neuzugang !

Vorab gratulieren wir Alex Arns der am Sonntag Abend Papa eines kleinen Jungen geworden ist. Alles
Gute !

Nun zum Spiel der Zweiten.
Um den Klassenerhalt zu sichern fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Helden. Bei gefühlten 50° im Schatten lief bei uns nur in den ersten fünf Minuten alles gut. In der siebten Minute knallte es dann. Ein Querpass vor dem Tor der bullige Stürmer aus Helden schob eiskalt ein . Zeppo wollte seinen wuchtigen Astralkörper noch dazwischen drängen kahm allerdings einen Schritt zu spät. Nur fünf Minuten später knallte es wieder allerdings beim Gegner. Nach einem schönen Spielzug versenkte Fabi Hoffmann die Kugel im Netz. Zack 1:1 alles wieder gut! Dachten wir! Mit wenigen Chancen auf beiden Seiten lief nicht viel zusammen. In der 27 Minute kahm es dann anders. Quasi aus dem nichts packte ein Heldener einen Sonntagsschuss aus 20 Metern aus und der Ball knallte oben links in den Giebel. Hubert Chancenlos. Kurz vor der Halbzeit kahmen wir dann nochmal, über links kahm der Ball auf die Bund gelackten Kellerschuhe diese eine Butterweiche Flanke in den Strafraum brachten. Niki kahm wie eine “Krähe“ angeflogen und drückte das Ding über die Linie. Zack Halbzeitstand 2:2, Klassenerhalt in diesem Moment geschafft.
Wir gingen in die Kabine. Im Keller von Helden war es dann mit 70° und 0 % Luftfeuchtigkeit wunderbar auszuhalten. Alle griffen sofort nach dem Aqua Minerale das quasi 4 Minuten und 16 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt wurde. Wir gingen raus und es lief nichts mehr zusammen. In der 50 Minute zappelte es wieder. Niki und Hubert waren sich wie ein altes Ehepaar nicht ganz einig was getan werden sollte, und das nutze ein Heldener aus und schob zum 3:2 ein. Wie gesagt in diesem Spiel passierte bis auf Sieben Tore nicht viel. in der 76. Spielminute haben wir noch einen rein gedrückt bekommen und in der 90 Minute auch so das es am Ende 5:2 für Helden stand.
Aber abhacken durch Ergebnisse anderer Spiele sind wir definitiv gerettet ! Man hätte hier zwar nicht verlieren müssen, Sebi Halbe donnerte aus fünf Metern auch noch einen Ball auf die Scooter-Gang die mit gefühlter Schrittgeschwindigkeit von Robert Oster die Heldener Hauptstraße rockte. Naja egal, Sonne am Sonntag genossen, alle sind knallrot vom Sonnenbrand, außer Robert Heller der mit Lichtschutzfaktor 50 seinen Linienrichterjob fehlerfrei über die Bühne brachte. Gut das M.Jung heute nicht da war, wer weiß was er für eine farbe bekommen hätte bei diesen Sonnenstrahlen.
Nächste Woche kommt noch der SV Rahrbachtal zum letzden Spiel für diese Saison auf den Nocken. Vorher kann Alex aber schon mal ein paar Kisten Dicke kalt stellen die auf den kurzen getrunken werden.

Aufstellung: Löhr,Ostermann,Wurm,Halbe,Novak(Wurm),Brüser(Clemens),Alfes(Quast),Niklas,Zeppenfeld,Keller,Hoffmann